Der Hackgutkessel von Biotech

Die Verwendung von Hackschnitzeln eignet sich hervorragend für Mehrfamilienhäuser, Bauernhöfe und zur Beheizung von Mikronetzen. Die Raumaustragungsförderschnecke wird von einem Getriebemotor angetrieben. Dieser befindet gut zugänglich außerhalb des Bunkers im Heizraum. Die Förderschnecke treibt über ein Winkelgetriebe direkt das Bodenrührwerk mit Federblättern an. Das Hackgut fällt durch die Fallstufe mit Zellradschleuse direkt in den Stokerschneckenkanal. Es ist keine thermische Ablaufsicherung notwendig.

 

 

Aschenschnecke

Die 2-Stufige, dichte Aschenschnecke befördert die Rostasche sauber und zuverlässig in die dafür vorgesehene Aschebox.

 

 

2-Kammer-Schleuse

Mit der flächendichtenden 2-Kam-mer-Schleuse werden eventuell die zu langen Holzstücke problemlos zurecht geschnitten.

Lambdasonde

Durch die Lamdasonde und die Unter-druckdose wird das Glutbett des Heizkes-sels geregelt. Ein weiterer Überfüllschutz des Brenners ist nicht nötig.

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt